gekommen um zu gehen. air87 weblog.

 

 

 

verstanden.

vergangen.

verschrieben.

verlebt.

verknüpft.

verblümt.

 

zuviel zuwendung

oh nein, tobi das kann echt jetzt nicht sein. Mann ey, es ist deine Freundin. Doch Tobi kann auch nix daran ändern, dass er schon ein bisschen zufrieden ist, dass er jetzt wieder allein in seinem Zimmer sitzt. Klar war das Wochenende toll, aber ich hab jetzt gerade auf jeden fall lust allein zu sein. Das zelebrierte ich auch mit einer Runde Fahrrad (allein) und einem zum rauchen. Platten dann, aber nicht schlimm, weil musik aus dem feinen 15-euro-player vom penny und lust zu laufen. sieben kilometer später dann zu hause gewesen, ich fands toll. sonnenuntergang bei kippe und rotwein genossen. doch das schlimmste waren gedanken an schweden. Oh nein tobi, ich dachte das hätten wir überstanden. schäm dich!
2.4.06 20:17


Werbung


eels und nachdenken

Moment... ja, es ist Montag, ich sitze in der Schule, Freistunde. Was ist Liebe, was ist Verliebtsein, kann Liebe verschwinden. Was ist das, wenn ich immer noch an die eine denken muss, die eine, die ich in den letzten Sommerferien traf? Zwei Wochen hatten wir, ich hatte mich leider nicht so unter Kontrolle, es war einfach zu viel was da auf mich prallte. Böses Mädchen, irgendwie machst du mir meine Gefühle zu anderen kaputt. Ich kann mich verlieben, eine Beziehung haben, aber ich könnte mich dafür erschießen dass ich viel lieber mit dir zusammen wäre. Mann fühl ich mich scheisse und verlogen. Das schlimmste aber ist, dass DU dich nie mehr gemeldet hast. Das einzige was mir von dir geblieben ist sind Bilder, Erinerungen und- nunja, dass ich oft an dich denken muss. Dass ich von dir träume, davon aufache, weine, einen Brief an dich schreibe und ihn dann wegschmeiße.

Ich könnte heulen.
3.4.06 09:55


Nadja Lindner

...hab ich für mich zum Verhängnis gemacht. Ich habe alles versucht, sie zu vergessen. Mich verliebt. Eine Beziehung angefangen. Mir bei Sternschnuppen und Wimpern doch heimlich nur das eine gewünscht. Auch wenn du keinen Kontakt mit mir haben willst, so brauche ich ihn, um zumindest meiner Seele irgendwie Ruhe zu geben. Ich dachte damals du seist perfekt. Leider denke ich das bis heute noch, weil ich nie eines besseren belehrt wurde. Nicht mal die schmerzhaften Tage in Schweden haben meine Gefühle töten können. Ich bin so ein Idiot, dass ich Nadja nicht endlich mal vergesse.
3.4.06 16:32


WanN KommT DiE FluT

Jo, verdammt!
Aber fangen wir gaanz von vorne an. Heute früh wie immer aus dem Bett gequält, ich wollte gestern 22.00 ins Bette huppen, aber neiiin, 23.30 wurde es. manney. Und mein wecker steht zu zeitig. Dann guck ich ihn immer an, denk, och nöö, drei minuten noch... da isses auch schon ne viertelstunde später. Ranzen packen, Bad, Küche, das Übliche. Der blödere Typ der beiden Gastkinder (Schulaustauschprojekt meiner Brüder) hat seine Digicam hier vergessen, HAHA!
Joah, dann aufs Moped gesprungen und zur Schule. Nach der glorreichen Aktion gestern (11. und 12. Klassen durften nach der zweiten Stunde abhauen-- Sandsäcke füllen) wurde sowas heute wieder erwartet. Die Durchsage kam auch, aber erst nachdem wir drei elendverfluchtlangweilige Mathestunden hinter uns hatten. Dann noch Einschlafdeutsch und -juhu- Hochwassereinsatz. Das darf man sich so vorstellen, dass alle zur Liste stürmen, ihren Namen nennen, nach Hause fahren, sich schnell umziehen und nach Prettin düsen. Die meisten zumindest, für die die nicht können ist halt frei. In Prettin gilt es dann, Säcke mit exakt zwei vollen oder drei nicht ganz so vollen Schaufeln Sand zu füllen und dann auf Paletten zu je 30-40 Stück zu packen. Anstrengend.
Was mich verblüfft ist, dass alle so cool mit anpacken und nicht nur rumsitzen (wenn überhaupt- oder nach Hause fahren), sondern einfach total effektiv arbeiten. Da waren alle erstaunt.
Heute abend dann Einweihung der Ferien bei Bruder Rastaman, chillig bei Shisha und Eels/Seeed/LeckerSachen/BobMarley. Zumal, meine Ferien werden eher stressiger als Schule, ist aber immer so. Gerade die Sommerferien bin ich so gut wie gar nicht zu Hause. Aber- es sind die letzten! Die darf man nicht zu Hause mit fernsehen, ausschlafen und abkacken verbringen!
7.4.06 16:02


butterfly effect

habe soeben eine parallele erstellt. Kennt jemand den film? butterfly-effect? Ich höre grad den letzten song aus dem Film, von oasis "stop crying your heart out". Das Ding ist, der Typ hat letztendlich sehr viel Ärger vermieden, indem er dem Mädchen, was er eigentlich so geliebt hat, ganz am Anfang aus dem Weg gegangen ist. Gut, beim nächsten Mal weiss ich es auch. Ist dann wohl besser, der großen Liebe aus dem Weg zu gehen. Hätte mir auch schon jemand eher sagen können.
7.4.06 17:35


neue waffe...

ahh, endlich kann ich wieder schießen!

Tobi hat sich eine Digitalkamera (Casio QV-R40) zugelegt, nachdem die vorherige weggezogen ist. Eine eigene Kamera! Das ist übrigens der Sonnenuntergang von meinem Dach aus, von gestern abend.
Dann hat er sich auch noch was verrücktes gekauft, wollte er schon immer haben: Ortlieb Radtaschen. Wenn Radtaschen, dann die von Ortlieb, sagte er sich. Und da er sowieso in letzter Zeit mehr radelt, sah er es für angemessen sich mit Markenausrüstung zu schmücken. Und auch gleich damit anzugeben: Am Wochenende war er beim Gospelworkshop in Wittenberg. Mit den Taschen, am Rad. Hin und zurück zusammen 85km.
26.4.06 16:46


 

Gratis bloggen bei
myblog.de