gekommen um zu gehen. air87 weblog.

 

 

 

verstanden.

vergangen.

verschrieben.

verlebt.

verknüpft.

verblümt.

 

Terrorist werden

Ich möchte Terrorist werden, denn meine Augen sind gefüllt mit Tränen, weil ich sehe was die Mensche
weiterlesen
1.12.08 19:08


Werbung


ich mit mir allein

an diesem wochenende fühlte mich vielleicht ein bisschen wie amelie, die in ihrer eigenen Traumwelt lebt und sich ein Phantasiegebäude schafft, die Welt den Gedanken in ihrem Kopf anpasst. Es war ein kurzes wandern zwischen Traumzeit und Wachzeit, ich hatte ganze Zwei Tage nichts zu tun außer dafür zu sorgen dass ich nicht verhungere und mich nicht langweile. Ich habe beides erfolgreich gemeistert. Ich kochte lange und gut, aß dann und wann, ganz zwanglos, wann mein Magen oder die Zunge eben Bock drauf hatte. Für geistige Beschäftigung sorgte ein 21 CDs umfassendes Hörbuch von Walter Moers, was den Umständen entsprechend etwas verrückt zu sein schien und eine fachliche Aufgabe, die ich mir stellte und nach etwa sechs Stunden Gehirnzermarterung, drei Flaschen Bier und reichlich Rauchwaren daran scheiterte, einsehen musste dass ich ohne fremde Hilfe nicht weiterkommen würde. Aber es vertrieb mir angenehm die trägen Stunden und ich war stolz, so ehrgeizig an etwas gearbeitet zu haben. Das Resultat dieser Sache waren letztendlich drei Hölzer, die jetzt ringsum mit obskuren Schnitten versehen sind. Doch ich musste feststellen, dass die Lösung nur auf theoretischem Weg zu erreichen ist und so folgten noch drei verkrizelte Blätter, dann die Kapitulation, fürs erste.
Ich dachte auch darüber nach, wie sich meine soziale Isoliertheit auf mich auswirken könnte. Werde ich über dieses ganze unbehagliche Leben hier in dieser mir immer noch so fremden Stadt vielleicht weltfremd? Nein, es lehrt mich nur, was es bedeutet in der Fremde zu wohnen, wie es sich anfühlt von seinen Wurzeln getrennt zu sein.
Ich schaue in den Spiegel und denke darüber nach, wie es sich wohl anfühlt verliebt zu sein. Komisch: wenn ich nicht gerade verliebt bin weiß ich nicht wie es ist. Besteht die Möglichkeit, dass es mal Realität wird, was sich da in meinen Träumen manifestierte? Oder ist man einfach schon zu sehr an die Bilder aus Liebesfilmen gewöhnt, dass es anders kaum vorstellbar ist? Ach bitte zeig dich doch, du wunderschönes Abenteuermädchen, ich selbst bin zu dumm um dich zu finden.
15.12.08 01:37


 

Gratis bloggen bei
myblog.de